top of page
  • Tobias

iPad mini Retina vs iPad 4 Test in 2017


Da ich gerade noch auf dem Seminar bin wird dieser Eintrag automatisch geuploadet.

Wir wollten mal gucken ob sich ein iPad mini 2 aus Oktober 2013 und ein iPad 4 aus Oktober 2012 überhaupt noch im Jahr 2017 zu gebrauchen ist. Auch testen wir die Leistung in einem separaten Blogeintrag erläutern wir die Benchmark Daten der Geräte: (iPhone 7, iPhone 6s, iPhone 5s, iPad 4, iPad mini 2, iPod touch 4g) in diesem Eintrag geht es darum ob man diese Geräte noch kaufen sollte und ob diese noch einen Wert entspricht.

iPad 4 macht den Anfang:

Das iPad 4 ist ein iPad aus dem Jahr Oktober 2012 und wurde damals noch mit iOS 6 ausgeliefert. Das iPad 4 war in manchen Augen ein Refresh des iPad 3. Man hatte damals das Retina Display mit 2048 x 1536 auf einer Basis von 264 ppi eingeführt zu der es heute noch immer geblieben ist bei den iPad Minis (7,9 Zoll) und der iPad 9,7 Zoll Reihe. Das iPad 4 hat einen Apple A6X Prozessor mit Quad Core Grafik und taktet mit 1,4 GHz dazu 1 GB Arbeitsspeicher. Die iSight Kamera löste mit 5 MP und die Frontkamera mit 1,2 MP auf. Zu dieser Zeit wurde der Lightning Connector mit dem iPhone 5 und dem iPad 4 eingeführt diesen er auch bekam. Es war schneller, bessere Displayleistung, helleres Display, Lightning Connector, iOS 6 und das waren die Specs von 2012. Die negative Kritik war das das iPad einfach viel zu teuer und zu schwer war. Das iPad gab es auch nur in schwarz und weiß.

iPad mini 2 Retina:

Das iPad mini der 1. Generation wurde mit dem iPad 4 im Oktober 2012 vorgestellt. Die Mini Reihe war neu und auch erst seit 2012 denn Steve Jobs war immer sehr strikt dagegen. Doch 364 Tage später also im Oktober 2013 war die 2. Generation der Mini Generation an der Reihe. Das iPad mini 2 bekam endlich ein Retina Display mit 2048 x 1536 Pixeln das wir schon von den großen kannten. Das iPad mini 1 kam mit einer Auflösung von nur 1024 x 768 und orientierte sich dem iPad 2 an. Das iPad mini 2 kam mit dem neuen iOS 7 das Design das alles veränderte und weitestgehend bis heute noch blieb. A7 Chip das jetzt ein 64 Bit Prozessor war und dieser kam im iPhone 5s, dem iPad Air zum Einsatz. Das Gerät wurde einen ticken dünner. 5 MP iSight und front 1,2 MP. Anstatt auf Mono Lautsprecher setzt Apple auf einen eigenen Stil mit Stereo Lautsprechern diese klingen wirklich sehr gut. Außerdem wegen des besseren Prozessors lassen sich noch viele Features ausnutzen (Splitview) Apps nebeneinander öffnen. Zum ersten Mal in der Geschichte der iPads konnte man diese nun in Space Grau, Silber mit einer weißen Front kaufen. Bis heute ist das iPad mini 2 eines der besten Produkte es gibt mittlerweile ein iPad mini 3 und ein iPad mini 4.

Lohnen sich diese genannten Geräte iPad 4 und iPad mini 2 im Jahr 2017 wo es doch viele weitere Generationen schon gibt?

"Ich würde mal so anfangen: für Leute die sich keine neuen Geräte leisten können sowie alle Leute die noch einen Fan von dem Design des iPad 4 sind werden im Jahr 2017 nichts falsch machen denn es läuft noch immer die aktuellste Software iOS 10 drauf und es läuft echt tadellos. Trotz des alten Prozessors A6X macht es noch immer eine gute Figur wobei es sich schon manchmal gerne mal aufhängt und auch teilweise aufwendigere Sachen sehr langsam erledigt. Zum Surfen, lesen, posten und mehr lohnt es sich noch immer. Für Leute die Videos bearbeiten wollen werden damit keine Freude mehr dran haben es ist nicht funktionstüchtig denn wegen des fehlenden 64 Bit Apps. Das iPad mini 2 hingegen hat einen zukunftssicheren Prozessor A7, die Auflösung ist hervorragend und dies würde ich definitiv empfehlen für Leute die ein billiges kompaktes Gerät haben wollen. Zum Videos schneiden bearbeiten könnte man es auch verwenden. Alle Apps werden flüssig dargestellt ohne Verzögerungen."

Ich hatte beide im Test wobei das iPad 4 ist mein privat Gerät und das iPad mini 2 ein Testgerät. Ich danke Vodafone Deutschland und mobilcom Debitel für die Bereitstellung dieses Gerätes ohne dessen Hilfe hätte ich kein Test machen können. Zum Schluss gibt es das iPad mini 2 zu Verlosung von mir. Alle weiteren Informationen über den Gewinn erfahrt ihr im Geekbench Benchmark Blogeintrag.

 

Das iPad mini 2 Karton mit einer iPad mini Smart Case Hülle.

iPad mini 2 (links) mit iOS 10 & iPad 4 (rechts) mit iOS 9

iPad mini 2 links & iPad 4 rechts (Seitenansicht)

iPad mini 2 Splitview (Multitasking Apps nebeneinander öffnen) ermöglicht des 64 Bit A7 Chips

iPad mini 2 Splitview (Multitasking Apps nebeneinander öffnen) ermöglicht vom A7 & 64 Bit Chip. Apps Auswahl.

iPad 4 Karton 2012 man nennt dieses Gerät übrigens auch iPad mit Retina Display.

Das iPad 4 wurde mit iOS 6 ausgeliefert und dementsprechend sieht es ziemlich komisch aus. Ab iOS 7 änderte Apple die ganze Designstruktur. Man konnte in dem Ordner nur 20 Apps hinzufügen. Ab iOS 7 konnte man so viele rein tun wie man wollte.

Ich nahm dieses Screenshot im Jahr 2012 auf. iOS 6.1.2 war da an der Reihe gewesen. Echt heftig wie die Zeit rennt. Jetzt sind wir schon bei iOS 10 angekommen.

Ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen bei der Suche helfen. Für jeden ist etwas dabei. Auch einen kleinen Rückblick der iOS Versionen haben wir hier erklärt. Getestet iOS 6, iOS 9, iOS 10. Interessiert ihr euch vielleicht für ein anderes Modell der aktuellen Generationen? blende ich einfach mal einen Link unten ein. Damit bedanke ich mich auch schon mit dem Blog Teil 1.

82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page