top of page

Apple präsentiert HomePod eine Konkurrenz zu Amazon Echo


Auf der WWDC 17 stellte Apple unglaubliche Dinge vor und auch ein "One more thing..." wer hätte das gedacht das Apple eine pure Konkurrenz für Amazon Echo wird. Apple stellte es mit voller Wucht vor und es hat Style. Die Tochtermarke Beats ist für den Sound der Box zuständig das andereerledigt die Box von selbst. Das grandiose ist die Box hat einen internen Apple A8 Chip und insgesamt 6 Mikrofone und ist mit der höchsten Sound Leistung ausgestattet mit satten Bässen und laute Töne zählt diese Box eher zu Party Lautsprecher konzipiert für Apple Music lässt dein Wohnzimmer mit lauter Musik erklingen und ist AirPlay 2 fähig und läuft mit HomeKit. Das beste ist jedoch "Siri" durch die 6 Mikrofone versteht dich Siri sehr gut und auch Siri ist viel besser geworden sie beantwortet jetzt alles viel ausführlicher.

Features im überblick:

  • Von Apple entwickelter, nach oben ausgerichteter Tieftöner ermöglicht zusammen mit dem speziell entwickelten A8 Chip das Bassmanagement durch Software-Modellierung in Echtzeit, die dafür sorgt, dass der Lautsprecher den tiefsten und saubersten Bass bei geringer Verzerrung liefert;

  • Eigens entwickelte Anordnung mit sieben Hochtönern nach Richtstrahlverfahren, jeder mit einem eigenen Verstärker, sorgt für ein ausgewogenes, geschmeidiges Timbre sowie eine präzise Richtungssteuerung einer Vielzahl von Strahlformen und -größen;

  • Von Apple entwickelter A8 Chip als Intelligenz hinter den fortgeschrittenen Audio-Innovationen;

  • Automatische Technologie zur Raumerkennung ermöglicht es HomePod, schnell seine Position in einem Raum zu erfassen, egal ob in einer Ecke, auf einem Tisch oder in einem Bücherregal, und binnen von Sekunden ist er perfekt optimiert, um unabhängig vom Aufstellungsort ein packendes Musik-Hörerlebnis zu liefern;

  • Anordnung mit sechs Mikrofonen mit fortschrittlicher Echokompensation versetzt Siri in die Lage Menschen unabhängig davon zu verstehen, ob sie sich in der Nähe des Gerätes befinden oder auf der anderen Seite des Raums stehen, selbst während laute Musik abgespielt wird.

  • Siri Wellenform erscheint auf der Oberseite, um anzuzeigen wann Siri eingesetzt wird, und integrierte Touch-Bedienelemente erlauben darüber hinaus eine einfache Navigation;

  • Automatische Erkennung und Ausbalancierung von zwei Lautsprechern, die sowohl direkten als auch reflektierten Schall verwenden, um ohne Kabel verblüffenden Klang für ein noch eingehenderes Erlebnis zu liefern; und

  • Einfache Einrichtung, die ebenso intuitiv ist wie die Inbetriebnahme von AirPods – einfach ein iPhone in die Nähe von HomePod halten und binnen Sekunden ist er bereit mit der Wiedergabe von Musik zu beginnen.

HomePod wird aber noch nicht in Deutschland verfügbar sein in den Anfangszeiten sondern zunächst in USA, Australien und U.K. geben und kostet 349 Dollar und ist ab Dezember 2017 in den jeweiligen Ländern zu bestellen/kaufen. In Deutschland muss man derweil abwarten bis ins nächste Jahr hinein.

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page